the rabbit with a green bow

Freitag, 7. Oktober 2011

Eine Frage der Kleidung.


Frau Edeltraud Eisenschmidt sagte einmal zu mir: „Mädchen, du musst immer darauf achten, dass dein Rock die angemessene Länge von 37,6cm nicht unterschreitet.“ Ja, und was soll das nun wieder bedeuten?, fragte ich mich damals. Der Rock bedeckt doch pietätvoll meinen Arsch, reicht doch. Oder nicht?
Naja, jedenfalls ist das heute, zumindest in der Großstadt, nicht mehr so wild. Jeder rennt rum wie es ihm passt: ausgeschlumpte Jogginghosen, Ökotrachten mit Barfußzugabe, Tussikleidchen mit Pornotasche, ausgeleierte Jeans mit dreckigem T-shirt als Accessoire, die beliebten in den Kniekehlen-hängenden-Checker-(ich-krieg-auch-dich-rum-Baby-weil-ich-ja-sooo-geil-bin)Hosen oder der Business-nehmt-mich-ernst-Anzug. Ist ja auch Wurscht. Jeder kleidet sich halt so, wie er es für richtig hält oder denkt eben gar nicht erst darüber nach und erschafft damit den legendären „Is-mir-doch-scheißegal-wie-ich-rumlaufe-Look“.
Nun ja, es mag sein, dass das eine oder andere Mal die Oma beim alljährlichen Familienbesuch unverständlich mit dem Kopf schüttelt, weil sie nicht so recht weiß, wie sie diesen modischen Ausbruch kreativer Individualität nun wieder einordnen soll.
Aber lasst uns doch so kleiden, wie es uns im Herzen steht. Das kann interessant werden. Und hoffen wir mal, dass wir dafür nicht ausgelacht werden.

Actually I wanted to write a short storybut I quickly noticed that fiction began to merge with reality. The "story" is about how we dress. In the big cities nobody cares how you look. In the small cities your "dressed life" can be gauntlet, because you HAVE TO look like a nobody. Than it is ok and you are part of the officially standard. But let us be brave and wear what we want!

Kommentare:

  1. ich plädiere ja für mehr stil und weniger style.

    AntwortenLöschen
  2. (ähm ich war das eben wolke ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Guter Ansatz. Das kann ich nur unterstützen!

    AntwortenLöschen

© 2011 blogger.com   |   Layout: C. Reuter   |   Internetpräsenz: Th. Bosselmann
All texts and pictures are copyrighted and all rights to them are owned by Claudia Fickler and may not be reproduced, redistributed or used for commercial purposes without permission.